Sie sind hier: Einsätze / 2012 / Nr. 29 Chemieunfall

Grünstadt – Chemieunfall am Leininger Gymnasium

Am Dienstagmorgen (25.09.), gegen 09.48 Uhr, wurde über die Feuerwehrleitstelle ein Chemie-Unfall am Leininger Gymnasium gemeldet. Im Chemiesaal der Schule sei es zu einem Austritt von Brom gekommen. Ermittlungen Vorort ergaben, dass einer 50jährigen Lehrerin nach dem Chemieunterricht beim Wegräumen von Chemikalien ein Fläschen mit Brom zu Boden gefallen und zerplatzt war. Die Lehrkraft verließ daraufhin sofort den Raum und verständigte die Schulleitung. Des weiteren wurden die Klassenräume in dem betroffenen Schultrakt geräumt. Durch die Feuerwehr Grünstadt wurde der ausgetretene Gefahrstoff gebunden. Insbesondere dem schnellen und Umsichtigen Handeln der Schulleitung ist es zu verdanken, dass bei dem Unfall keine Personen verletzt wurden. Der Bereich der Schule wurde zur Gewährleistung des Rettungs- und Feuerwehreinsatzes vorübergehend durch die Polizei abgesperrt.